Glockenläuten um 19.30 Uhr

Im Einklang mit anderen deutschen Bistümern und Landeskirchen läuten anlässlich der Corona-Krise ab sofort täglich (außer an Karfreitag und Karsamstag) um 19:30 Uhr von jedem Geläut in unserem Erzbistum zwei große Glocken.

[letztes Update des Beitrags: 04.04.2020]

Dies geschieht zum Zeichen der Verbundenheit und Solidarität und will den Menschen ein Stück Trost, Zuversicht und Geborgenheit vermitteln.

Wir regen an, zu diesem Läuten das diözesane Gebet in Zeiten der Corona-Krise zu beten, das in den Kirchen ausliegt.