Am Freitag, 5. Oktober 2018, ab 18 Uhr laden die Sollner evangelischen und katholischen Gemeinden zu einer „Nacht der offenen Kirchen“ ein.

Weiterlesen

am 23.9. feiern wir im Pfarrverband gemeinsam eine Bergmesse an der Wallfahrtskirche St. Peter auf dem Petersbergl bei Flintsbach im Inntal.

 

Sie sind alle herzliche eingeladen.

 

weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer!

 

Weiterlesen

Am Freitag, 05. Oktober 2018 von 15:00 – 17:00 Uhr (Schwangere ab 14:30 Uhr) bei jedem Wetter.

Weiterlesen

Im Flyer des Münchner Bildungswerk finden Sie Veranstaltungen im Dekanat!

Zwischen September 2018 und Februar 2019 werden interessante Angebote in den verschiedenen Pfarreien angeboten.

Informieren Sie sich!

Weiterlesen

Ab dem 10. September 2018 gibt es neue Öffnungszeiten der Pfarrbüros von St. Ansgar und St. Johann Baptist. Montags bleiben künftig beide Büros geschlossen. In St. Johann Baptist ist dann am Dienstag und Donnerstag von 8.30 – 12.00 und von 14.00 – 17.00 Uhr, am Mittwoch von 14.00 – 18.00 Uhr und am Freitag von 8.30 – 12.00 Uhr geöffnet. In St. Ansgar ist am Mittwoch von 8.00 – 12.00 und am Freitag von 16.00 – 18.00 Uhr geöffnet.

Gerne können Sie außerhalb der Öffnungszeiten nach wie vor in beiden Pfarreien eine Nachricht auf Band hinterlassen, Sie werden schnellstmöglich zurückgerufen.

Weiterlesen

Am 18. November 2018 findet die Wahl der Kirchenverwaltung statt.

Die gewählten Männer und Frauen entscheiden in der Amtsperiode 2019 - 2024 über die Investitionen in unseren Pfarrgemeinden: Muss die Kirche renoviert werden? Richten wir eine Kinderkrippe ein? Welche Mitarbeiter stellen wir ein? Wo müssen wir sparen? Was wollen wir uns leisten? Eine wichtige Aufgabe für engagierte Menschen mit Weitblick.

Weiterlesen

Wir suchen für unseren dreigruppigen Kindergarten St. Ansgar in München-Solln ab 01. September 2018 eine Kinderpfleger/in als Vollzeitkraft (39 Std.)

Weiterlesen

Hier finden Sie Infos, wie Sie Flüchtlingen helfen können.

Weiterlesen

Papst Franziskus hat jüngst ein deutliches Zeichen gesetzt in dem er selbst syrische Familie bei sich im Vatikan aufnahm. Unabhängig von grundsätzlichen politischen Fragen des Umgangs mit dem Flüchtlingsstrom, sind wir als Christen gefordert den Betroffenen in Barmherzigkeit und Menschlichkeit beizustehen.

Weiterlesen